Wie kann man auf TikTok Werbung schalten?
9
December
2022
Lesezeit:
5
min
Teilen :
linkedin

Auch im Jahr 2022 setzt TikTok, mit fast einer Million neuer weltweiter Nutzer pro Tag, seinen steilen Aufstieg in der Welt der sozialen Medien fort. Die auf Videos basierende App zieht Nutzer aus der ganzen Welt an und inspiriert sie täglich zu Kreativität und Unterhaltung. 

Wie kann aber ein Werbetreibender dieses ständig wachsende soziale Netzwerk für seine Marketingaktivitäten nutzen? 

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Kunden erreicht werden und leidenschaftliche Gemeinschaften aktiviert werden können - und das in einer immer noch relativ “werbearmen” Umgebung. 

Zum Start ein paar Kennzahlen zu TikTok

Diese Zahlen sind für eine Werbeaktivierung durchaus motivierend!

Welche Zielgruppe kann man auf TikTok ansprechen?

Anders als man denken könnte, geht es bei einer Werbekampagne auf TikTok nicht nur darum, ein junges Publikum anzusprechen - auch wenn dieses immer noch einen grossen Teil der TikToker ausmacht. Mittlerweile bietet die App auch Nischen an, die nach Interessen gruppiert sind (#FoodTok, #CarTok, #BeautyTok...) und Nutzer aller Altersgruppen und Typen einschliessen.

Welche Targeting-Optionen stehen Werbetreibenden über TikTok Ads zur Verfügung?

Zielgruppen können für TikTok-Werbekampagnen aufgrund dieser Targetingkriterien ausgewählt werden: 

  • Anhand demografischer Daten (Alter, Geschlecht).
  • Nach Geolokalisierung (Land, Region, Bundesland, Provinz) und Sprache.
  • Nach Interessen (Comedy, Mode und Accessoires, Kultur und Kunst, Filme, Videospiele, Sport und Outdoor...).
  • Nach Betriebssystem (iOS oder Android).
  • Benutzerdefiniert: Die Datenbank der Werbetreibenden kann in die Anzeigenplattform hochgeladen werden, um bestehende Kontakte, Nutzer der App, Besucher der Website oder Nutzer, die mit Inhalten interagiert haben, gezielt anzusprechen. 
  • Nach Lookalike Audiences: Dies sind neue, vom Algorithmus definierte Nutzer, die einer definierten Zielgruppe durch ihr Verhalten oder ihre Interessen nahe stehen.

Welche Werbeziele sollten für Kampagnen auf TikTok festgelegt werden?

Wie auch für andere Kanäle, sollten für erfolgreiche Werbekampagne in sozialen Medien ebenfalls Werbeziele festgelegt werden, die mit den allgemeinen Marketingzielen übereinstimmen. 

Die gute Nachricht ist: Die von TikTok angebotenen Werbeformate können alle Kommunikationsziele abdecken, von der Bekanntheit und dem Engagement über die Akquisition und Conversion bis hin zur Kundenbindung.

Es können z.B. Branding-Ziele verfolgt werden, um das Engagement bei den relevantesten und stärksten Zielgruppen in der Anwendung zu fördern. In diesem Fall sollten KPIs wie Cost per Click, Cost per Completed View und Click Through Rate der Anzeigen getrackt werden. 

Ein weiteres Beispiel: Es werden Akquisitionsziele festgelegt, um qualitative First-Party-Daten (E-Mail-Adressen, Telefonnummern, etc.) zu erfassen. Mit automatisierten Formularen, die in die Videos integriert werden, können die Kosten pro Lead der Kampagne eruiert werden.

Das letzte Beispiel für ein interessantes Ziel von TikTok Ads besteht darin, Produkte direkt auf der Plattform über TikTok Collection Ads zu bewerben. Die Idee ist einfach: Es wird ein Showcase mit Produkten erstellt, in dem die Nutzer blättern können, ohne die App zu verlassen.

Wie verwaltet man am besten das Budget für eine TikTok-Werbekampagne?

Die Budgetverwaltung von TikTok-Anzeigen funktioniert entweder mit einem Tagesbudget oder mit einem Gesamtbudget. Die Anwendung schlägt vor, zunächst ein Tagesbudget festzulegen, um die Ausgaben zu kontrollieren.

Zu beachten ist, dass das Mindestbudget für den Start einer TikTok-Werbekampagne derzeit bei 50 € pro Tag liegt. 

Danach kann eine Kosten- und eine Gebotsobergrenze festgelegt werden.

Das Budget sollte erst angepasst werden, wenn die Kampagne weit genug fortgeschritten ist: Der TikTok Ads-Algorithmus durchläuft eine Lernphase, bevor er die Werbekosten optimiert.

"Was ist das Erfolgsrezept für TikTok-Werbung? Es ist die Kombination aus echtem Fachwissen über die Werbeplattform, konsequentem Testen & Lernen und die Synergie zwischen den verschiedenen Werbestrategien. Das Werbebudget sollte so gesteuert werden, dass genau das auszugeben wird, was nötig ist, um die Marketingziele zu erreichen." Taulant Ramadani, Head of Ad operations bei Gamned!

Welche Werbeformate gibt es bei TikTok Ads?

Die Art der TikTok-Anzeigen spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung der Marketingziele. 

Die Plattform bietet eine Vielzahl von Anzeigetypen.

Top View

Dieses Werbeformat ermöglicht es, die Marke hervorzuheben und die Zielgruppe wirksam anzusprechen, sobald der Nutzer TikTok öffnet. Die Videos sind 5 bis 60 Sekunden lang und werden automatisch mit aktiviertem Ton abgespielt. 

Dieses Format kann sowohl für Branding- als auch Conversion-Ziele genutzt werden. Die Nutzer können von hier aus auf eine spezielle Landing Page der Website, der App oder eines TikTok-Profils umgeleitet werden. Ausserdem sind bei diesem Format mindestens 2,9 Millionen Impressions garantiert.

Brand Takeover 

Ähnlich wie mit dem Top View-Format, erscheinen Brand Takeover beim Öffnen der Anwendung. Hierfür werden aber kürzere Videos geschaltet (3 bis 5 Sekunden).

In-Feed-Video

Bei diesem TikTok-Anzeigenformat handelt es sich um narrative Videoanzeigen, die in die Feeds der Nutzer eingebettet sind und die Nutzer zur Interaktion mit dem Content anregen sollen. Es ist ideal für eine Reach Kampagne oder um organischen Content zu verstärken!

Die Videos müssen im Format 9:16 sein und können bis zu 60 Sekunden dauern. Sie werden automatisch mit Ton und im Vollbildmodus abgespielt. 

Es gibt über 26 Call-to-Action- und Targeting-Optionen und Nutzer können auf eine Website oder mobile App weitergeleitet werden.

Branded Hashtag Challenge

Dieses einzigartige und attraktive Format ermöglicht es, die Sichtbarkeit der Marke zu erhöhen und die Nutzer einzubinden. Es lädt ein, Inhalte rund um ein benutzerdefiniertes Marken-Challenge-Konzept zu erstellen. Es ist perfekt, um die Erstellung von nutzergenerierten Inhalten anzuregen.

Für dieses Format muss eine Challenge-Seite erstellt werden, die vom TikTok-Algorithmus zwei Monate lang hervorgehoben wird.

Branded Effects

Ein personalisierter Markeneffekt mit intelligenter Videoerkennungstechnologie (2D, 3D oder Augmented Reality) sorgt dafür, dass die Zielgruppe sich in den Bann gezogen fühlt. Mehr als 20 Gesten und Gesichtsausdrücke sind anwendbar, um den Effekt auszulösen oder mit ihm zu interagieren.  Es geht um die Förderung von Engagement und UGC (User Generated Content).

Spark Ads

Mit diesem Anzeigenformat können gelegentlich organische Posts geboostet werden. Sie erscheinen dann auf der "Für Sie-Seite" der Nutzer.

Was sind die Best Practices für die Gestaltung von Anzeigen auf TikTok?

Hier unsere fünf bewährten Methoden:

  • Sich kurz fassen: Die Anzeige sollte kurz und dynamisch sein; die Markenbotschaft und den Call to Action klar vermitteln. Die Aufmerksamkeit sollte in den ersten 3 Sekunden erregt werden. A/B-Tests helfen beim Ermitteln der am besten wirkenden Anzeigen. 
  • Kreativ sein: Kreativität ist die Grundlage dieser Plattform. Hier kann etwas gewagt werden. Es darf also mit auffälligen Anzeigen, Markeneffekten und speziellen Sounds experimentiert werden, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
  • Call-to-Actions sorgfältig gestalten: Diese sollten stark und deutlich sein, um Klicks und Conversions zu fördern.
  • Sich der Plattform anpassen: TikTok hat bestimmte kulturelle und visuelle Eigenschaften, welche beachtet werden müssen, um eine Werbekampagne erfolgreich zu gestalten.  Dies gilt insbesondere für das In-Feed Native Video-Anzeigenformat, bei dem eine Werbebotschaft möglichst wie ein organisches TikTok aussehen muss, damit es beachtet wird. 
  • Auf Authentizität setzen: Es gilt, sich auf den Mensch zu konzentrieren. Es sollte die Generierung von UGC und Emotionen angeregt werden, vielleicht auch mit Hilfe von personalisierten Botschaften, die auf die einzelnen Zielgruppen zugeschnitten sind.

Wie wird die Wirkung dieser Kampagnen gemessen?

Das letzte entscheidende Element zur Sicherstellung der Leistung von TikTok-Anzeigen ist die Messung der Wirkung der Kampagnen. 

Tracking der Kampagnen-KPIs: Impressions, Klicks, App-Downloads, Sichtbarkeit, Post-Test-Studien... Für Conversion Ziele muss ein TikTok-Pixel vorgängig installiert worden sein. Mit diesem Pixel können alle Aktionen auf einer Website oder App verfolgt werden (Besuche, Leads, App-Downloads, Verkäufe...).

Zudem sollten genaue Attributionsregeln für die Kampagne definiert werden. Dies verschafft eine klare Übersicht über den ROI und die Effizienz der Botschaften. 

Brauchen Sie mehr Inspiration? Entdecken Sie die Erfolgsgeschichte von Raiffeisen!

Artikel

Digital B2B Advertising: 4 Medienkanäle zum Testen, damit Sie (wirklich) erfolgreich sein können

Mehr erfahren

Artikel

Benötigen Sie einen Data Clean Room für Ihre Werbekampagnen?

Mehr erfahren

HABEN SIE EINE FRAGE?
BRAUCHEN SIE UNTERSTÜTZUNG?

WIR SIND FÜR SIE DA